Unser Ideal basiert auf der Idee einer sozialen Gesellschaft auf Augenhöhe

„Aus meiner langjährigen Erfahrung als Sozialpädagogin in einer Fachstelle für Integration und Migration entstand die Idee, junge, zugewanderte Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente zu entdecken und bessere berufliche Chancen zu entwickeln. 

In der Zusammenarbeit mit den jungen Menschen zeigt sich mir immer wieder, wie wichtig es ist, den Heranwachsenden ihre Talente

und Möglichkeiten zu spiegeln und sie dabei zu unterstützen, diese zu leben.

Daraus ist Talent & Talent entstanden.

Mittlerweile sind wir fünf Frauen aus unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Arbeit. Daraus ergibt sich ein realistisches Bild gesellschaftlich relevanter Themen und eine professionelle Beziehungsarbeit mit den Mentees.”

 – Initiatorin von TLNT & TLNT, Agnieszka Aksamit

Unser übergeordnetes Ziel ist einen Teil zur Chancengerechtigkeit beizutragen - 

dies zu erreichen sehen wir als gesamtgesellschaftlichen Auftrag, an dem jede*r im Rahmen der eigenen Möglichkeiten einen Beitrag leisten sollte.

Vor allem die Medienbranche, die durch ihre meinungsbildende Funktion in besonderem Maß der gesellschaftlichen Pluralität und Vielfalt verpflichtet ist, versuchen wir zu motivieren und zu unterstützen, sich für Chancengerechtigkeit in der Arbeitswelt einzusetzen.

TLNT & TLNT baut eine Brücke zwischen jungen, zugewanderten Menschen und Unternehmen

aus der Tech- und Kreativbranche.

Wir verbinden und vernetzen.

TLNT & TLNT ist eine Community, in der

Chancengerechtigkeit gefördert wird

Unsere Arbeitserfahrungen im sozialen Bereich haben gezeigt, dass strukturell nicht jede*r die

gleichen Chancen für persönliche Entfaltung erhält. Wir tragen dazu bei, dass junge Menschen

sich über das eigene Potenzial bewusst werden und vernetzen sie mit Mentor*innen.

Wir sind davon überzeugt, dass Menschen, die die Möglichkeit haben ihre Talente und Stärken zu entdecken und diese stetig weiterzuentwickeln, die größten Chancen haben, wirklich glücklich im Berufsleben zu sein und nachhaltig persönliche Erfolge zu verzeichnen. Wir begreifen kulturelle Vielfalt als generellen Mehrwert, von welchem die Gesamtgesellschaft profitiert.

Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von Begegnungen auf Augenhöhe,
Verlässlichkeit und Authentizität.

Unsere Vision ist erfüllt, wenn

  • Diversität als Selbstverständlichkeit gesehen wird

  • die Gesellschaft in ihrer Vielfalt im Unternehmen widergespiegelt wird

  • die verschiedenen Perspektiven der Mitarbeitenden als Mehrwert gesehen werden

  • möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geboten wird, sich zu wichtigen gesellschaftlichen Themen fortzubilden 

  • Talent unabhängig von Herkunft gesehen wird

  • erkannt wird, dass gegebene Strukturen verändert werden müssen, um chancengerechtere Zugänge zu schaffen 

Team

182FE59E-BBA0-4FAE-A3A8-1E9E3D2EFE35_edi
marie2.png
CEE80626-0486-4CD6-8789-7F8E6C4C85D7.png
judy.png
4BC54213-BEA2-4858-9533-E8C5DA27A96B_edi

Agnieszka Aksamit

Durch ihre langjährige Erfahrung als Sozialpädagogin in einer Fachstelle für Integration und Migration entstand für sie die Vision, jungen Menschen die gleichen Chancen zu bieten, wie sie Menschen haben, die in Deutschland aufgewachsen sind- daraufhin hat sie TLNT & TLNT ins Leben gerufen.

Ihre Leidenschaft ist es, Menschen zusammenzubringen, die sich gegenseitig unterstützen und voneinander lernen.

Marie Eisendick

Marie lebte für lange Zeit in London und arbeitete dort in der Medienbranche. Sie wagte den Quereinstieg in den sozialen Bereich als sie 2015 als humanitäre Aktivistin nach Calais ging. Aktuell koordiniert sie Workshops für junge Erwachsene mit Fluchterfahrung. Damit ist sie für unser Team ein wahrer Glücksgriff. Besonders wichtig ist ihr, Räume zu schaffen, in denen man sich zuhört, ernst nimmt und voneinander lernt.

Mary-Ann Simm

Marys Bachelor in Sozialer Arbeit / Sozialpädagogik, sowie ihr Master in Religion und Kultur sind die perfekte Kombination, um das TLNT-Team mit pädagogischem & interkulturellem Know-How zu unterstützen. Sie bringt bereits Erfahrungen aus dem Projektmanagement mit und ist zudem Yogalehrerin für Kinder und Erwachsene. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit Themen wie Feminismus, gender diversity und Nachhaltigkeit.

Judy Laryea

Judy ist Sozialwissenschaftlerin und hat vielfältige Berufserfahrungen: In der Arbeit mit Geflüchteten, der Quartiersarbeit zum Verbraucherschutz und im Consultingbereich. Aktuell ist sie im öffentlichen Dienst im Bereich der Integration beschäftigt und lässt sich parallel im systemischen Coaching ausbilden. Ihre Vision ist es, den sozialen Sektor durch gesellschaftlichen Dialog auf Augenhöhe und Sichtbarkeit marginalisierter Gruppen neu zu denken.

Lisa Vogelbacher

Mit ihrem Bachelor in sozialer Arbeit hat Lisa bereits viele Erfahrungen im sozialen Bereich gesammelt, sowohl in der Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung, als auch im Jugendamt. Aktuell befindet sie sich im Masterstudium "Praxisforschung in Sozialer Arbeit" und arbeitet als Ausbildungscoach für Jugendliche. Wir freuen uns sehr, dass sie ihre geballte Expertise in unser Team mit einbringt.